< Ausschreibung zum 10. Landeschorwettbewerb

Landesmusikrat vergibt erstmals Schülerpreis

Der Landesmusikrat vergibt erstmals den „Schülerpreis des Landesmusikrats“ an Schülerinnen und Schüler, die kontinuierlich sehr gute Leistungen im Fach Musik erbracht haben.


Am Ende der Schulzeit in einer allgemeinbildenden Schule in Rheinland-Pfalz werden die besten Schüler mit dem Preis ausgzeichnet. Ausschlaggebend ist dabei neben guten Noten auch ein besonderes musikalisches Engagement im schulischen (z.B. Schulor-chester, Musik AG’s etc.) und außerschulischen Bereich (z.B. Musikverein, Chor, Wettbewerb etc.), das über den regulären Unterricht hinausgeht.

Die Fachkonferenz Musik der jeweiligen Schule entscheidet, wer den Preis erhalten soll. Dabei orientieren sich die Fachlehrerinnen am individuellen Fortschritt, am absoluten und relativen Kenntnisstand der Schüler und an den Zielen des Unterrichts. Die Schule meldet anschließend die ausgewählten Schülerinnen an den Landesmusikrat.

Die Gewinner erhalten eine Urkunde sowie, dank der Unterstützung der Strecker-Stiftung, einen Gutschein in Höhe von 15 €, der im Onlineshop von Schott Music International eingelöst werden kann.

Peter Stieber, Präsident des Landesmusikrats zum Schülerpreis: „Schülerinnen und Schüler werden für ihre außerordentlichen Leistungen in verschiedenen Fächern ausgezeichnet. Das Fach Musik ist hinsichtlich der Preisvergabe an Schüler bisher unterrepräsentiert. Der Landesmusikrat unterstreicht mit dem Schülerpreis nun den hohen Stellenwert von Musik nicht nur als Schulfach, sondern auch als gesellschaftliches Kulturgut und verspricht sich zusätzliche Motivation für das Fach Musik."

Weiter Informationen finden Sie hier.