Tag der Musik 2015 auf der Landesgartenschau Landau

Der Tag der Musik fand 2015 am 20. und 21. Juni in Rheinland-Pfalz auf der Landesgartenschau in Landau statt. Den verschiedenen Mitgliederverbänden des Landesmusikrats wurde hier die Möglichkeit geboten, sich zu präsentieren. So entstand ein buntes musikalisches Programm, durch das die Vielfalt der rheinland-pfälzischen Musik zum Ausdruck gebracht wurde. 

Besucher wurden eingeladen das klingende Gelände an diesem Wochenende zum deutschlandweiten Tag der Musik zu erkunden.

Von anspruchsvoller Chormusik über Jazz bis hin zu sinfonischer Blasmusik und Rock&Pop war für Jedermann etwas dabei. Besonderes Highlight war ein Konzert des LandesJugendJazzorchesters "Phoenix Foundation" am Sonntag, den 21. Juni. Ebenfalls einzigartig waren die Wettbewerbe "Vocal Heroes-Die Pfalz sucht die junge Stimme" und der Landeswettbewerb "Jugend Jazzt". Sie konnten am Samstag, den 20. Juni live vor Ort verfolgt werden.

An beiden Tagen wurde das bunt gemischte Programm auf mehreren, verschieden großen Bühnen präsentiert. Mehr Informationen zum Programmablauf finden sie hier. 

Tickets für die Landesgartenschau können online unter www.lgs-landau.de oder direkt vor Ort erworben werden. 

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Frau Meier in unserer Geschäftsstelle gerne zur Verfügung: 06131-22 69 12.

Bildergalerie Tag der Musik 2015

Bildergalerie Tag der Musik 2015

Tag der Musik 2014: Gillespie in Rheinland-Pfalz

Zum Tag der Musik 2014 lädt der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz im Rahmen der Europäischen Musikbörse die kosovarische Underground Rock'n'Roll Band "Gillespie" ein.

Die Band besteht aus Guri Shkodra, Gitarre; Isah Mustafa, Bass; Granit Havolli, Schlagzeug; und Hana Zeqa, Gesang Bei den Konzerten in Koblenz und Trier wird die Band auf eine rheinland-pfälzische Band treffen. Die Musiker lernen sich kennen und sich musikalisch auszutauschen. Der europäische Gedanke wird bei dem Konzert in Mainz noch verstärkt, indem dort in Kooperation mit dem Haus Burgund eine französische Band mit im Kulturclub SchonSchön auftreten wird.

Der Gedanke der Europäischen Musikbörse wird also nicht nur den Besucherinnen und Besuchern der Konzerte vermittelt, sondern auch den teilnehmenden Bands.

Die Konzerte finden statt:

11. Juni 2014: Koblenz, Circus Maximus
12. Juni 2014: Trier, Ex-Haus
13. Juni 2014: Mainz, SchonSchön
14. Juni 2014: Ludwigshafen, dasHaus

 

Zur Band

Gillespie ist eine 2005 gegründete Underground Rock'n'Roll Band aus dem Kosovo, die für ihren Einfluss auf viele der heutigen Bands im Kosovo bekannt ist. Die Konzerte der Band enden gewöhnlich mit Improvisationen im Bereich des lauten psychedelic fusion. Nach der Gründung schrieb die Band in nur zwei Monaten die gesamten Lieder ihres ersten Albums. Aufgrund finanzieller Probleme dauerte es ein Jahr das Album zu veröffentlichen, das ein Live-Mitschnitt mit dem Namen "Nje dite e zakonshme" (Ein normaler Tag) ist, welches zehn von den Bandmitgliedern geschriebene Songs enthält.

Die Band hat weiterhin zwei Musikvideos veröffentlicht, eines bekam den Preis für die beste Video-Produktion beim "Video Fest" im Kosovo 2006 und wurde für den Preis "Bestes Video" in anderen lokalen und internationalen Wettbewerben nominiert. Der Song "E Di!" war sechs Monate lang in den Charts im Kosovo, "Luledielli" wurde für den besten Indie-Song in internationalen Wettbewerben nominiert. Außerdem hat die Band eine EP mit dem Namen "Femme fatale" veröffentlicht, die eine Single und drei unplugged Aufnahmen enthält. Die Single "Femme Fatale" wurde für den Preis des besten Alternative-Songs beim "Top Fest" Festival in Albanien nominiert. Die Alben wurden alle auf persönliche Anfragen hin den Hörern kostenlos zu Verfügung gestellt.

Auslandskonzerte spielte die Band unter anderem in Mazedonien, Albanien und Montenegro. Gillespie wurde bereits von MTV Produzenten als Vorband für die Red Hot Chili Peppers für ein Konzert in Indjia, Serbien beim "Green Festival" angefragt, konnten diese Einladung auf Grund von Reisebestimmungen jedoch nicht wahrnehmen. Die Band ist dafür bekannt, sich für das Recht auf Leben in einer gesunden und sauberen Umwelt einzusetzen.

Nach einer zweijährigen Pause von 2008 bis 2010 hat Gillespie vor kurzem das zweite Album mit dem Namen "Numroj N´Numratore!" (Ich rechne auf einer Rechentafel!) veröffentlicht, welches acht Songs enthält.

 

Unterstützer

Das Projekt wird unterstützt durch die folgenden Partner: