Zentrum Verkündigung – Abteilung Kirchenmusik

Geschichte

Das Zentrum Verkündigung (ZV) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ging 2001 aus

der Fusion des Amtes für Kirchenmusik, der Beratungsstelle für die Gestaltung von Gottesdiensten und des Amtes für Missionarische Dienste und Gemeindeaufbau hervor. Seit 2014 ist der Sitz des ZV in Frankfurt-Bockenheim in der umgebauten alten Markuskirche. Die Abteilung Kirchenmusik umfasst das Landeskirchenmusikdirektorat und die Referate Singen mit Kindern, Popularmusik und Orgel- und Glockensachverstand und die Landesposaunenwarte. Zugeordnet ist der Rundfunkbeauftragte für Kirchenmusik sowie die sechs PropsteikantorInnen.

Aufgaben

  • Beratung und Begleitung von, Ehrenamtlichen, haupt- und nebenberuflich Mitarbeitenden in der Kirchenmusik der EKHN, Pfarrerinnen und Pfarrern, Gemeinden, Dekanaten und landeskirchlichen Einrichtungen.
  • Expertise zu Grundsatzfragen zur Kirchenmusik
  • Ausbildung von nebenberuflichen KirchenmusikerInnen
  • Fortbildungen

Aktivitäten

  • Durchführung von Ausbildungskursen (C- und D-Kurse)
  • Durchführung von Fortbildungen
  • Fachberatung bei Stellenbesetzungen des gesamtkirchlichen Stellenplans für hauptberufliche Kirchenmusik
  • Durchführung exemplarischer Projekte, z.B. Kinder- und Jugendchorfeste der EKHN
  • Geschäftsführung des Verbandes Evangelische Kirchenchöre in Hessen und Nassau mit den Fachgruppen Gemischte Chöre, Frauenchöre, Pop- und Gospelchöre, Kinder- und Jugendchöre

Einrichtungen

  • Zentrum Verkündigung (Ausbildungskurse, Fortbildungen, Veranstaltungen) mit Notenbibliothek
  • Kooperation mit der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte Schlüchtern der Ev. Kirche von Kurhessen und Waldeck

Publikationsorgane

Adressen

Zentrum Verkündigung der EKHN

Landeskirchenmusikdirektorin Christa Kirschbaum

Markgrafenstr. 14, 60487 Frankfurt

Tel. 069-71379-128 (Sekretariat Daniela Schmitt)

Daniela.schmitt@zentrum-verkuendigung.de

 

Daniela.schmitt@zentrum-verkuendigung.de