Deutscher Musikverleger-Verband e.V.

 

Geschichte

Gründung 1946, als eine der beiden Nachfolgeorganisationen des ersten Zusammenschlusses deutscher Musikverleger, der 1829 in Leipzig gegründet worden war.  

Aufgaben 

Interessenvertretung der deutschen Musikverlage gegenüber deutschen, ausländischen und supranationalen Behörden, Verbänden und sonstigen Organisationen. 

Einrichtungen

Musikhandel-Verlag; Deutscher Musikpreis; Deutscher Musikeditionspreis "Best Edition"; ferner Preisvergabe für "Das beste Konzertprogramm der Saison".

 

Publikationsorgane

Zeitschrift Musikhandel.

Adressen 

 

Rheinland-Pfalz 

c/o Schott Music

Dr. Rainer Mohrs

Weihergarten 5

55116 Mainz

Tel.: 0 61 31 - 24 68 10

Fax: 0 61 31 - 24 62 22
E-Mail: rainer.mohrs@schott-music.com


Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen könne

Bundesrepublik

 

Hardenbergstraße 9a
10623 Berlin

Tel.: 030 - 327 69 68 0

Fax: 030 - 327 69 68 60

E-Mail: info@dmv-online.com
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. 

Vorstand

Präsident
Prof. Dr. Rolf Budde

Vizepräsident

Dr. Axel SikorskiSchatzmeister

Lars Ingwersen

 

Ausschüsse

E-Musik
Dr. Axel Sikorski

 

U-Musik
Benjamin Bailer

GEMA
Rolf Budde

Rechtsausschuss
Dr. Götz von Einem

Wirtschaftsausschuss
Peter F. Schulz

Ausschuss für Leihmaterial und Musikalien
Thomas Tietze

Ausschuss für Multinationale Musikverlage
Patrick Strauch

Struktur

eingetragener Verein

 

Mitglieder


ca. 400 Musikverlage in der Bundesrepublik Deutschland